Bei Marktschwärmer kauft der Kunde direkt vom Erzeuger. Kosten für Zwischenhändler oder Marktgebühren gibt es nicht. Der Erzeuger legt den Verkaufspreis seiner Produkte selbst fest, weil er selbst am Besten weiß, was seine Arbeit und seine Produkte wert sind. Vom Nettoumsatz gibt der Erzeuger eine Servicegebühr in Höhe von 16,7% ab - je zur Hälfte an den Gastgeber seiner lokalen Schwärmerei und das Marktschwärmer-Team. 83,3% seiner Einnahmen bleiben beim Erzeuger.

EIN FAIRES GESCHÄFTSMODELL FÜR ALLE:

portrait
Gastgeber

 

portrait
Marktschwärmer-Team

portrait
Erzeuger
portrait
Mitglied (Kunde)