Marktschwärmer bindet die Herstellung und den Handel von Lebensmitteln wieder an die Region an: Produkte werden dort hergestellt, wo sie verbraucht werden. Wir schaffen einfache, direkte Strukturen und unterstützen lokale Wertschöpfung.

Regionalität bedeutet den Erhalt von Biodiversität in der Landwirtschaft und fördert das ökologische Bewusstsein in unserer Esskultur.

Regionalität eröffnet bäuerlichen Betrieben und dem Lebensmittelhandwerk einen fairen Marktzugang und fördert das Wachstum alternativer Netzwerke jenseits der globalisierten Märkte.

Wir wollen, dass unsere Kunden und die Menschen, die ihr Essen produzieren, wieder direkt, transparent und vertrauensvoll miteinander handeln können. Regionalität und Fairness sind die Grundpfeiler dieser Idee.

  1. Kurze Wege:
    Alle unsere Erzeuger produzieren in der Region - für die Region.
  2. Faire Preise für alle:
    Die Erzeuger legen selbst fest, wieviel ihre Produkte kosten dürfen.
  3. Direkter Handel: Unsere Plattform bringt Erzeuger und Kunden noch näher zusammen.

21.000 Kunden haben sich schon bei Marktschwärmer angemeldet. Und es werden jeden Tag mehr.
300 Erzeuger beliefern eine oder mehrere Schwärmereien. Gemüsebauern, Viehzüchter, Bäcker, Brauer und Feinkost-Manufakturen.
Nur 20 bis 35% des Verkaufspreises gehen im regulären Einzelhandel tatsächlich an die Erzeuger.
Bei Marktschwärmer sind es 83,3%.
140 Tonnen Lebensmittel werden mit dem Flugzeug nach Deutschland importiert - jeden Tag!
3600 Km sind Lebensmittel im Durchschnitt unterwegs, bevor sie auf unsere Teller gelangen.
Bei Marktschwärmer sind es 27 km.