Marktschwärmer
Das Angebot von

Imkerei/Mosterei Drupshof

Imker/in, Obstbauer/in, Most/Fruchtwein-Hersteller/in, Iserlohn
Joachim Zamponi
Hallo, ich bin Joachim Zamponi vom Betrieb Imkerei/Mosterei Drupshof. Seit 1992 biete ich frische Produkte aus Iserlohn in der Region Nordrhein-Westfalen.

Mein Betrieb

Die Imkerei DRUPSHOF ist seit 1992 im Ruhrtal bei Iserlohn ansässig.
Wir leben und arbeiten inmitten eines Wasser- und Naturschutzgebietes. Die Bienenstände finden sich an ausgesuchten Standorten z.T. auf biologisch bewirtschafteten Hof- und Waldflächen Wir unterziehen unsere Bienenvölker nicht dem Stress der Wanderung in Massentrachten und Monokulturen, um Sortenhonige zu ernten. Unsere Bienen bleiben ganzjährig an ihren Standorten. So ernten wir hervorragende Mischhonige, die von der landschaftlichen und jahreszeitlichen Gesamtsituation geprägt sind.
Unsere Honige haben im Laufe der Jahre immer wieder einen neuen charakteristischen und einzigartigen Geschmack.
Die Bienen sammeln unter günstigen Bedingungen bis zu drei Ernten im Jahr. Die letzte Sammlung behalten sie als Winterfutter.
Das Ausflugsgebiet unserer Bienen sind blühende Flussufer und eine weitläufige Acker- und Weidelandschaft, die im Frühjahr durch Rapsfelder, Löwenzahn- und Obstwiesen, Weißdorn und Weiden geprägt wird, während im Sommer Klee und Kornblumen, Linden und Akazien und ein wildes Blütenmeer entlang des Flusslaufes unseren Bienen ein reichhaltiges Angebot an Pollen und Nektar bieten.
In unserem großen Bienengarten bauen wir Äpfel, Himbeeren, Brombeeren und Johannisbeeren an, die wir in unserer kleinen Hofmosterei auch zu naturreinen Säften verarbeiten.
Ebenso verarbeiten wir die Äpfel, die Sie uns bringen (mindestens 50kg)exklusiv für Sie zu Saft.
Seit dem erfolgreichen Abschluss meiner Ausbildung zum LandschaftsObstbaumPfleger , sowie diverser Fortbildungen zum BienenweidenFachberater bieten wir auch Schnitt und Pflege von Obstbäumen sowie Beratung und Anlage von insektenfreundlichen Gärten an.
Bis 2013 war die DrupshofImkerei biozertifiziert und Naturland-Mitglied. Dann entschieden wir uns aus Gründen der KostenErsparnis und der besseren Transparenz für das Prinzip der regionalen Vermarktung, ohne unsere Arbeitsweise zu verändern.

Adresse
Dellwiger Weg 8
58640 Iserlohn
1992
Jahr der Gründung
1
Vollzeit- Mitarbeiter

Meine Methoden und Standards

Zahl und Art der Bienen

Zahl der Bienenstöcke: 20

Carnica

Haltung

Stationäre Imkerei

Nahrung

Bienen fressen ihren eigenen Honig, Bienen werden mit Zucker (Kandis, Sirup) gefüttert

Behandlung der Bienen

Biologische Haltung

Behandlung des Honigs

Kalternte und Extraktion

Weiterverarbeitung

Ich verarbeite meine Erzeugnisse nicht

Sonstige Zutaten: keine Angaben

Herkunft der anderen Zutaten: keine Angaben

Merkmale der weiteren Zutaten: keine Angaben

Diese Angaben des Erzeugers haben keinen bindenden Charakter.