Marktschwärmer
Das Angebot von

Kräutergärtnerei Sagan - Manufaktur aus Leidenschaft

Kräutergärtner/in, Teehersteller/in, Netzschkau
Rüdiger Sagan
Hallo, ich bin Rüdiger Sagan vom Betrieb Kräutergärtnerei Sagan - Manufaktur aus Leidenschaft. Seit 2007 biete ich frische Produkte aus Netzschkau in der Region Sachsen.

Mein Betrieb

In unserer Manufaktur stellen wir Gewürzmischungen, Kräuterteemischungen und Kräuterprodukte her. Alles nach eigenen Rezepturen und frei von Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärkern, zugesetzten Aromen und allem was da nicht hinein gehört. Bei den Verpackungen vermeiden wir Kunststoffe so gut es geht. Wir arbeiten nachhaltig, naturnah und voller Leidenschaft. Unsere pflanzlichen Rohstoffe stammen zum kleinen Teil aus eigenem Anbau. Viele Pflanzen benötigen aber ein ganz anders Klima, als das im Vogtland, um Geschmack- und Wirkstoffe richtig ausbilden zu können. Aus diesem Grund beziehen wir diese Rohstoffe aus biologischem Anbau und Wildsammlungen, fernab von Fahrzeugen und Gift. Wir legen großen Wert auf Qualität und Natürlichkeit. Die Rezepturen werden von Ernährungs- und Gesundheitsberaterin Katja Sagan kreiert und ausgiebig getestet, bis sie dann zu unseren Kunden dürfen. Wir verwenden neben Kräutern und Gewürzen noch feinstes Steinsalz (Himalaya-Salz) und achten auf Vielfalt in den Mischungen.
In unserer Kräutergärtnerei bieten wir von April bis ca. Oktober bis zu 150 verschiedenen Kräuterpflanzen an. Neben bester Gärtnerqualität erhalten Sie kompetente Beratung zu Anbau und Verwendung. Weiterhin bieten wir Obstgehölze, Nutzpflanzen und Gärtnergemüse.

Wir werden oft gefragt, warum wir Salz in unsere Gewürzmischungen geben. Vielen vertreten den Standpunkt, dass Salz als ungesund gilt und vermieden werden sollte. Bitte beachten Sie dabei, dass vor allen in verarbeiteten Lebensmitteln unheimlich viel Salz enthalten ist. Die ungesunden Mengen sind selten mit dem reinen Würzen der Nahrung zu erreichen. Salz reduzieren ist ein guter Ansatz. Warum ist also Salz in den meisten der Mischungen? Es dient als Dosierhilfe. Egal wie oft und gern wir kochen, wir können nahezu alle ein Essen gut aussalzen. Da geben Sie mir sicher Recht. Wir schmecken das und können es einschätzen. Bei Gewürzen ist das anders. Diese kann man auch so überdossieren, dass es bitter, scharf, mehlig oder einfach unangenehm wird. Gebe ich Salz in unsere Mischungen, erleichtert Ihnen das die Dossierung der Würze und Ihr Kartoffelsalat schmeckt am Ende exakt so, wie ich es mir vorgestellt habe, als ich die Erdepfelwürze entworfen habe. Wäre das Salz nicht in der Würze, würden die Meisten von Ihnen es sowieso zugeben. Dabei greifen viele immer noch zu industriell verarbeiteten Salzen (Jodsalz) oder Meersalz (Mikroplastik). Wir möchten Ihnen mit dem Steinsalz ein „gutes Salz“ mit auf den Weg geben. Für alle, die das nicht überzeugt haben wir auch salzfreie Gewürze im Angebot, wie unser Salzfrei Nummer 1. Einen guten Salat, etwas Balsamico, etwas Hanföl und etwas Salzfrei Nummer 1 und es bleiben keine Wünsche mehr offen.

Wer sind wir?
Als Ehepaar teilen wir nicht nur die Leidenschaft für unsere Kräuter, sondern auch das Leben miteinander. In unserer Firma beschäftigen wir noch 1-2 Angestellte. Unsere Arbeit ist, neben unseren 3 Kindern (2005, 2010, 2016), unser Lebensinhalt und das, was uns ausmacht. 2007 haben wir beschlossen in die Selbständigkeit zu gehen und einzig und allein mit der Leidenschaft zur Arbeit bei Null angefangen. Einige herbe Rückschläge machten das Unterfangen nicht leicht, aber wir gaben den Traum unserer Kräutergärtnerei nicht auf. 2015 eröffneten wir dann unseren Laden und die Manufaktur konnte in den neuen Räumen voll durchstarten. Umso steiniger der Weg auch wurde, umso mehr schweißte uns das als Familie und Geschäftspartner zusammen und wir möchten keinen Stein davon missen. 2012 absolvierte mein Mann Rüdiger Sagen seine Ausbildung zum Kräuterpädagogen. Ich erfüllte mir dann 2019 einen Traum und schloss die Ausbildung zur Ernährungs- und Gesundheitsberaterin ab und Anfang 2020 noch den Kurs zum Fastenleiter. Weiterbildungen sind noch viele geplant. Es macht uns Spaß den eigenen Horizont etwas zu verschieben. Wir leben nahezu vegan und verzichten auf eine Reihe von Nahrungsmittelzusätzen, Wie Zitronensäure, Fluorid, Glutamat und viele viele mehr. In unserem 3000qm Garten wachsen Gemüse und Kräuter in Permakultur. Auf einer 3000qm Wiese versuchen wir gerade etwas Streuobst, Wildobst und Wiesenkräuter anzusiedeln. Unsere Rohstoffe beziehen wir aus den unterschiedlichsten Quellen. Mehrmals jährlich besuchen wir dafür verschiedene Messen, um neue Kontakte zu knüpfen. Wir konnten so in den letzten Jahren die Bio-Rohstoffe auf über 90% anheben. Das Bio-Zertifikat ist uns beim Großhandel bzw. Importeur wichtig. Bei Direktbezug ist das anders, wenn man die Menschen dahinter kennenlernt. Wir bieten unseren Kunden nur Waren aus Rohstoffen an, welche wir selbst auch nutzen und unseren Kindern mit ruhigem Gewissen anbieten würden. Wir sind im Geschäft meist selbst anzutreffen und für Ihre Fragen und Gespräche immer offen. Lernen Sie uns kennen, wir freuen uns auf Sie.

Adresse
Friedensstraße 2
08491 Netzschkau
2007
Jahr der Gründung
2
Vollzeit- Mitarbeiter

Meine Methoden und Standards

Zahl und Art der angebauten Pflanzen

Ich baue 150 verschiedene Arten pro Jahr an

Anbau im Freiland, Anbau im ungeheizten Gewächshaus

Pflege der angebauten Pflanzen

Einsatz organischer Dünger (Mist, Gülle), Einsatz von integriertem biologischen Pflanzenschutz , Einhaltung der Grundsätze der Permakultur

Pflanzen und Saatgut

Aus meinem eigenen Betrieb, von einem Lieferant in der EU, von einem Lieferant aus Deutschland

Biologisches Saatgut, Unbehandeltes Saatgut, Bäuerliches Saatgut

Weiterverarbeitung

Verarbeitung im eigenen Betrieb

Weitere Zutaten meiner verarbeiteten Produkte: Steinsalz, weitere Gewürze und Kräuter

Von einem Lieferant außerhalb der EU, aus meinem eigenen Betrieb, von einem Lieferant aus Deutschland, von einem Lieferant aus der EU

Aus biologischer Herstellung

Weitere Angaben

Unsere Pflanzen wachsen mit Liebe und Natur auf. Wir arbeiten nachhaltig und rein natürlich. Für die Verarbeitung in der Manufaktur beziehen wir die pflanzlichen Rohstoffe aud den Regionen, wo sie auch die gewünschten Geschmacks- und Wirkstoffe bilden können. Hierbei achten wir auf Bioanbau und Wildsammlung aus unbelasteten Regionen. Nur ausgewählte Qualität wird bei uns weiter verarbeitet.

Diese Angaben des Erzeugers haben keinen bindenden Charakter.