Marktschwärmer
Das Angebot von

There is a bee on the roof

Imker/in, Hamburg
Jean-baptiste Gros
Hallo, ich bin Jean-baptiste Gros vom Betrieb There is a bee on the roof. Seit 2017 biete ich frische Produkte aus Hamburg in der Region Hamburg.

Mein Betrieb

"Sterben die Bienen aus, stirbt auch die Menschheit aus"; Um diesem Aussterben entgegenzuwirken, haben wir in 2017 das Projekt "There is a bee on the roof" gestartet. Diese Initiative hat es sich zum Ziel gesetzt, die Bevölkerung über das globale Bienensterben zu informieren und zu sensibilisieren. Darüber hinaus möchten wir auch einen eigenen Beitrag zum Schutz der Honigbienen leisten. So ist die Idee entstanden, Bienenstöcke auf den Dächern Hamburgs aufzustellen und Honig für den lokalen Verkauf herzustellen.

Dabei wollen wir nicht nur auf das Schicksal der Honigbienen aufmerksam machen, sondern auch auf andere bedrohte Bestäuberinsekten hinweisen, denen in der Berichterstattung zu wenig Beachtung geschenkt wird. Es ist leider tatsächlich so, dass allgemein das Sterben der Insekten in den letzten Jahren stark angestiegen ist. Ein Hauptgrund dafür ist der massive Einsatz von Chemikalien in der heutigen Landwirtschaft. Daher haben wir Anfang 2019 auch damit angefangen, sog. Insektenhotels zu errichten.

Die lokale Presse hat bereits mehrfach über das Projekt berichtet. Wir nutzen insbesondere den Auftritt in sozialen Medien wie Instagram und Facebook, um unsere Bienenstöcke und Insektenhotels in den Fokus der Öffentlichkeit zu stellen.

Um unsere Honiggläser von dem Design klassischer Produkte abzugrenzen, haben wir uns für eine ungewöhnliche und vollständig recycelbare Verpackung entschieden, welche die Käufer dazu animieren soll, mehr über das „There is a bee on the roof“-Projekt zu erfahren.

Adresse
Arnoldstrasse 2
22765 Hamburg
2017
Jahr der Gründung
1
Vollzeit- Mitarbeiter

Meine Methoden und Standards

Zahl und Art der Bienen

Zahl der Bienenstöcke: 9

Carnica Bienen

Haltung

Stationäre Imkerei

Nahrung

Bienen fressen ihren eigenen Honig, Bienen werden mit Zucker (Kandis, Sirup) gefüttert

Behandlung der Bienen

Konventionelle Haltung

Behandlung des Honigs

Filtrierung, Kalternte und Extraktion

Weiterverarbeitung

Ich verarbeite meine Erzeugnisse nicht

Sonstige Zutaten: keine Angaben

Herkunft der anderen Zutaten: keine Angaben

Merkmale der weiteren Zutaten: keine Angaben

Diese Angaben des Erzeugers haben keinen bindenden Charakter.