Marktschwärmer
Das Angebot von

Der Starzenbauer Biohof

Geflügelbauer/in, Mutterkuhhalter/in, Zell
Johannes Fuchs
Hallo, ich bin Johannes Fuchs vom Betrieb Der Starzenbauer Biohof. Seit 1993 biete ich frische Produkte aus Zell in der Region Bayern.

Mein Betrieb

Es leben auf dem Starzenbauer Biohof 3 Generationen zusammen und bewirtschaften Wald und Wiesen als extensive, nachhaltige und umweltfreundliche Landwirtschaft. Außerdem wird aus Leidenschaft für Kaltblüter Wert auf die Arbeit mit Pferden gelegt. Man spezialisiert sich auf die Bio-Ochsen-Mast, wobei die Tiere in einer Mutterkuh-Herde mit ganzjähriger Weidehaltung aufwachsen, nur Heu und eigene Getreidesorten zu füttern bekommen und somit langsam wachsendes Ochsenfleisch höchster Qualität erzeugt wird. Das Fleisch der alten Kühe wird zu eigener Wurst/Salami veredelt und hat, da die Kühe ein so hohes Alter erreichen dürfen, einen besonders intensiven Geschmack. Außerdem werden langsam wachsende Bio-Hähnchen-Rassen in Mobilställen auf der Weide gehalten und mit eigenem Weizen zugefüttert. Dabei hat die Stall-Hygiene, die Tiergesundheit und das Tierwohl einen hohen Stellenwert. Dieses kleine Familienunternehmen ist bereits seit 28 Jahren auf Bio umgestellt, stieg aber erst im Jahr 2020 in die Direktvermarktung ein. Auf dem Hof wird jetzt auch ein Bio-Hofladen betrieben. Da der Großvater Michael Fuchs auch Zeichner ist, werden alle Produkt-Etiketten des Hofes mit seinen Kunstwerken verschönert.

Adresse
Starzenbach 2
93199 Zell
1993
Jahr der Gründung
1
Vollzeit- Mitarbeiter

Meine Methoden und Standards

Produktionsort

Produziert im eigenen Betrieb oder Arbeitsbereich

Grundzutat

Grundzutat: keine Angaben

Herkunft der Grundzutat: keine Angaben

Aus biologischer Herstellung

Weitere Zutaten

Weitere Zutaten: keine Angaben

Aus meinem eigenen Betrieb

Aus biologischer Herstellung

Sonstige Zutaten

Sonstige Zutaten: keine Angaben

Herkunft der sonstigen Zutaten: keine Angaben

Merkmale der sonstigen Zutaten: keine Angaben

Weitere Angaben

Extensive Weidehaltung in kleinen Gruppen in mobilen Ställen (niedrige Besatzdichte) · immer frisches Gras, viel Auslauf & Beschäftigung unter Bäumen/Büschen · langsam wachsende Bio-Rassen, kein Antibiotika (sondern Kranken-Abteile) · hohes Tierwohl · hochwertiges Bio-Futter ohne Gentechnik plus eigenes Bio-Futter · Qualitätskontrolle durch das Veterinäramt vor und nach jeder Schlachtung

Diese Angaben des Erzeugers haben keinen bindenden Charakter.